Titelbild von Dermatologe, Göttingen, Allergologe, Naturheilverfahren

Dr. med. Martina Hörold

Dermatologie, Allergologie, Naturheilverfahren

Selbstzahler- und Privatpraxis

Planckstr. 23   •   37073 Göttingen   •   Tel. 0551-703970

Sie suchen einen Hautarzt in Göttingen?

Ich heiße Dr. med. Martina Hörold, bin Hautfachärztin und helfe Menschen mit Haut- und Schleimhautproblemen sanft und nebenwirkungsfrei gesund zu werden.

Mir ist es wichtig, dass Sie sich bei uns wohl fühlen, und vor allem dass Sie die best-mögliche Behandlung erhalten. Dazu baue ich auf bewährtes Wissen sowie auf neueste Forschungsergebnisse.

Neben der klassischen Vorsorge, Behandlung und Diagnostik von Haut- und Schleimhaut-Erkrankungen, die Sie von einem Hautarzt erwarten, biete ich Naturheilverfahren an, insbesondere bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte und Allergien.

Ich betreibe die Praxis zusammen mit meinem Mann, Boris Alexander Hörold, Facharzt für Allgemeinmedizin.

Unsere Praxis liegt ebenerdig, ist modern, hell und freundlich eingerichtet. Es gibt 4 Parkplätze direkt vor der Tür. Die Wartezeiten in unserer Bestellpraxis betragen nicht mehr als 15 Minuten.

Besuchen Sie uns in der Planckstraße 23 in Göttingen - wir freuen uns auf Sie!




Tattoo-Entfernung: Kein Abschied ohne Risiko!

28.02.2016

Wussten Sie, dass während der Tattoo-Entfernung mit einem Laser hochgiftige Substanzen entstehen? Diese Gifte sind in der Lage, in den während der Laser-Bestrahlung erzeugten Konzentrationen Zellschäden im Bereich der Haut zu erzeugen.

mehr

Wussten Sie das?

11.12.2013

Hautkrankheiten rangieren weltweit weiter unter den ersten 20 Krankheiten, die die Lebensqualität aufgrund von Behinderungen einschränken oder zum vorzeitigen Tod führen. Nach Rückenschmerzen, Depressionen liegen sie auf der Liste der Krankheiten, in der die aufgrund von Behinderung verlorenen Lebensjahre aufgeführt werden, auf Platz 4! Nach Ansicht der internationalen Forscher- und Wissenschaftlergruppe wird die weltweite Bedeutung von Hauterkrankungen noch unterschätzt. Die seit 1990 durchgeführte Studie konnte aufgrund der Komplexität der Erkrankungen nicht alles erfassen.
Warum wir so viele Probleme mit der Haut haben, die offensichtlich immer noch nicht lösbar sind, erfahren Sie in unseren Webinaren. Sie brauchen sich nur hier rechts mit Ihrer E-Mail-Adresse einzutragen und Sie erhalten eine Einladungs-E-Mail zum nächsten Termin!

mehr

Juckreiz, Allergien, Herzrhythmusstörungen, ...

10.12.2013

... die Liste der Auswirkungen von Histamin, einem körpereigenen Hormon, im Körper ist lang. Histamin ist eine Art „Brandbeschleuniger“ für chronische Entzündungen aller Art. In unseren Zeiten wird der Begriff „Histamin-Intoleranz“ immer häufiger gebraucht. Hierbei handelt es sich um eine Abbaustörung von Histamin im Körper in Bezug auf das durch die Nahrung aufgenommene Histamin. Es gibt eine Liste von Nahrungsmitteln, die besonders histaminhaltig sind.
Was viele jedoch nicht wissen: der Darm ist einer Lage, selbstständig Histamin zu produzieren! Eine Stuhluntersuchung kann hier Klarheit schaffen.
Zu viel Histamin in den Körpergeweben kann zu Nesselsucht (Urtikaria), Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Reizdarmsyndrom, Depressionen, Ängsten, Erschöpfung, prämenstruelles Syndrom, u.v.m. führen.

mehr

Unreine Haut?

07.12.2013

Jeden Morgen dasselbe, mit leichten Schwankungen zwar, es lässt sich jedoch nicht wegdiskutieren: unreine Haut. Im Gesicht, auf dem Rücken im Dekolletee. Was bringt die Haut dazu, immer wieder und immer neue kleine Entzündungsherde zu produzieren? Wenn Sie wissen wollen, wie man das Problem bei den Wurzeln packt, tragen Sie sich rechts mit Ihrer E-Mail-Adresse ein, um an kostenlose Informationen zukommen!

Eskimos und Eingeborene von Urvölkern bekommen keine AKNE ...

07.12.2013

bis sie unser Essen essen! Konservative Hautärzte bestreiten immer noch den Zusammenhang zwischen Akne und Ernährung! Zu Unrecht, wie wir aus unserer täglichen Praxis wissen! Jugendliche und Erwachsene aus westlichen Kulturen haben zahlenmäßig sehr viel häufiger unter den Pickeln und Hautentzündungen zu leiden. Hingegen findet sich bei den Aché-Jägern in Paraguay und bei den Kitava-Insulanern in Papua-Neuguinea trotz umfangreicher Untersuchungen kein einziger Akne-Fall!
Wenn Sie wissen wollen, wie man Akne ernährungstechnisch einfach in den Griff bekommt, melden Sie sich jetzt hier rechts für kostenlose Infos an!

Schuppenflechte ist ein Entzündungsproblem des GANZEN Körpers!

06.12.2013

Sie denken, dass Schuppenflechte nur ein Hautproblem ist? FALSCH! Patienten mit Schuppenflechte bekommen häufiger als andere Menschen Herzinfarkte, Gelenkentzündungen, Bluthochdruck, Diabetes und Schlaganfälle!
Melden Sie sich JETZT hier rechts für kostenlose Infos an und wir sagen Ihnen, warum das so ist und was Sie selber dagegen tun können!

mehr

empty